Crowdfunding, Blockchain und Alternative Finanzierungen

Der InnoFinance Summit 2019 bringt Unternehmen, Crowdfunding-Experten, Wirtschaftsförderinstitutionen und die Politik zusammen.

Die InnoFinance Summit 2019 in Kooperation mit der D/FIN.frankfurt verfolgt das Ziel, Startups, Unternehmen, Banken und Politik stärker überregional zu vernetzen und an einen Tisch zusammenzubringen, um sich intensiv mit den politischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Aspekten alternativer Finanzierungsmöglichkeiten auseinanderzusetzen.


Das Programm besteht aus Diskussionen und Workshops zum Thema Crowdfunding, Blockchain und Alternative Finance. Experten und Expertinnen aus Deutschland und Europa unterstützen Ihr Unternehmen bei der Finanzierung.


Der InnoFinance Summit 2019 wird veranstaltet unter der Schirmherrschaft von Valentina Kerst, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.

Die Veranstalter sind das Institut für Kommunikation in sozialen Medien (ikosom), das Projekt Crowd-Fund-Port(gefördert von Interreg Central Europe), der Bundesverband Crowdfunding eV. und die Thüringer Mikrofinanzagentur (gefördert durch den Europäischen Sozialfonds, angesiedelt im Thüringer Existenzgründerzentrum).

Partner vor Ort sind die Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft, die Wirtschaftsjunioren Thüringen sowie das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 .

Mitveranstalter und Kooperationspartner ist zudem die D/FIN.frankfurt. Die D/FIN.frankfurt ist eine ganztägige praxisnahe Veranstaltung, die sich inhaltlich auf die Entwicklungen im Bereich der digitalen Finanzierungen fokussiert. Die Veranstaltungsreihe wird von CrowdDesk in Kooperation mit der Wirtschaftskanzlei GSK Stockmann angeboten.