Thüringen-Track – Innovative Finanzierungen für Unternehmen aus Thüringen

Workshops für Unternehmen in Thüringen

Auf der Konferenz werden die Thüringer Partner verschiedene Workshops und Vorträge anbieten. Dabei werden auch Angebote und Erfolgsgeschichten aus der Region vorgestellt. Die Referenten der Projekte begleiten den Summit und stehen für Gespräche und Fragen zur Verfügung.

Im Rahmen des Thüringen-Tracks werden für Unternehmen die folgenden Workshops angeboten (diese finden im Atrium sowie in den Räumen F02 und F03 statt):

  • 10.00 Uhr: „Unternehmensfinanzierungen und Crowdfunding – Angebote aus Thüringen“ (Juliane Lippmann, TheX Mikrofinanzagentur; Stephan Beier, BM-T, Matthias Nagy, Aufbaubank)
  • 10.00 Uhr: Workshop „Crowdinvesting für Banken“ (Claus Reder, Vorstandsmitglied bei der Volksbank Raiffeisenbank Würzburg eG)
  • 10.00 Uhr: Workshop „Crowdfunding für Unternehmen im Tourismus“ (Wolfgang Gumpelmaier-Mach; ikosom, Karsten Wenzlaff, ikosom; Felix Rössger, Auerworld Festival; Alexander Mayrhofer, Thüringer Tourismus GmbH –Tourismus-Track)
  • 10.00 Uhr: An Introduction to ICOs (Initial Coin Offerings) and STOs (Security Token Offers) (Englischsprachiger Vortrag, Paul Pöltner, Conda Internationaler Track von CrowdFundPort)
  • 10.30 Uhr: „CrowdfundingLogistik – Erfahrungen mit dem Versand von Rewards des Unternehmens Crowdpilot“ (Matthias Vogel, Crowdpilot)
  • 11.00 Uhr: „Bitbond: Security Token Offering für private und institutionelle Anleger“ (Felix Stremmer, Bitbond)
  • 11.00 Uhr: „Erfolgreiche Crowdfunding Kampagnen: Mobile Retter eV“ (Dr. Dennis Brüntje, Mobile Retter eV)
  • 11.00 Uhr: Podiumsdiskussion: „Investitionen über die Crowd – Hürde und Chancen für Tourismus“ (Karoline Perchthaler, ISN und 1000×1000.at; Paul Pöltner, CONDA und Betreiber des Crowdfunding-Portals We4Tourism.at,Alexander Mayrhofer, Thüringer Tourismus GmbH – Tourismus-Track)
  • 11.15 Uhr: „Dash – An Open Source Alternative to Bitcoin“ (Jan-Heinrich Meyer, Dash Embassy DACH)
  • 11.30 Uhr: „Erfolgreiche Crowdfunding Kampagnen: Ravage Kampagne“ (Romina Nikolic, Ravage Autorenteam)
  • 11.30 Uhr: „SatoshiPay – Micropayments everywhere“ (Englischsprachiger Vortrag, Emanuel Coen, Satoshi Pay)
  • 13.00 Uhr: Keynote „Blockchain in Verwaltung und Unternehmen“ von Dr. Hartmut Schubert (Staatssekretär im Thüringer Finanzministerium – Blockchain Track des Blockchain-Bundesverbandes und Thüringen-Track)
  • 13.00 Uhr: „Die Kooperation von BM-T und Crowdinvesting-Plattformem am Beispiel des Thüringer Unternehmens oncgnostics“ (Katrin Uschmann, BM-T)
  • 13.30 Uhr: „Erfolgreiche Crowdinvesting-Kampagnen: Eigenkapitalfinanzierung bei Ameria“ (Tamo Zwinge, Companisto)
  • 13.30 Uhr: Podiumsdiskussion mit der Vertretern der Energie-Crowdfunding-Plattformen „Crowdfunding für Energie-Projekte“ (Peter Walburg, Greenvesting; Markus Schwaninger Ecoligo; Olga Dickmann, Bettervest; Frederik Schleunes,CrowdDesk und LeihDeinerUmweltGeld – Energy-Track des Bundesverbandes CrowdfundingRegulierungsdialog des Bundesverbandes Crowdfunding und Thüringen-Track)
  • 14.00 Uhr: „Aufbau eines Investors Portfolio – Beispiele der Plattform Fundernation“ (Uli Fricke, Fundernation)
  • 14.00 Uhr: „Kreativlounge-Workshop: Growth Hacking, Storytelling, Community Building, Pitch-Videos, Rewards) “ (Wolfgang Gumpelmaier-Mach, ikosom; Karsten Wenzlaff, ikosom; Maurice von Bast, Bauhaus Universität Weimar, Dr. Dennis Brüntje, Crowdfunding-Berater – ThAk-Kreativlounge)
  • 14.30 Uhr: „Crowdinvesting für Immobilien an Beispielen der Plattform Zinsland – Erfolgsfaktoren, Regulatorische Rahmenbedingungen“ (Clemens Barthel, Zinsland – Regulierungsdialog des Bundesverbandes Crowdfunding und Thüringen-Track)
  • 15.30 Uhr: „Crowd-Innovation – Internes Crowdfunding am Beispiel von AUDI“ (David Heberling, TableOfVisions – Thüringen-Track)
  • 15.30 Uhr: Stromproduktion und Blockchain – Das Beispiel StromDao (Manuel Utz, StromDao – Energie-Track des Bundesverbandes Crowdfunding eV)
  • 16.00 Uhr: „Kommunikation mit Investoren“ (Ninette Pett, Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0)
  • 16.00 Uhr: Podiumsdiskussion: „Angewandter Investoren- und Verbraucherschutz beim Crowdfunding: Wie Plattformen Ihre Investoren Communities aufbauen“ (Dirk Littig, Conda; Tamo Zwinge, Companisto; Jörg Diehl, Aescuvest; Prof Dr. Piet Hausberg Universität Osnabrück, Universität Hamburg – Regulierungsdialog des Bundesverbandes Crowdfunding und Thüringen-Track)
  • 16.00 Uhr: „Kommunikation mit Investoren“ (Ninette Pett, Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0)

Vortragende


Partner des Thüringen-Track

Der InnoFinance Summit 2019 findet im Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) statt. Das ThEx steht Gründungsinteressierten sowie kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) als eine zentrale Anlaufstelle zur Verfügung. Es macht das vielfältige Angebot von Beratung und Unterstützung der im ThEx verbundenen Institutionen konzentriert, transparent und zielgerichtet verfügbar. Der InnoFinance Summit 2019 wird von verschiedenen im ThEx angesiedelten Projekten mitgestaltet und unterstützt.


Die ThEx Mikrofinanzagentur begleitet ExistenzgründerInnen und UnternehmenInnen bei ihren Finanzierungsvorhaben. Dazu gehört es, Finanzierungshürden zu überwinden sowie Zugang zu klassischen und alternativen Finanzierungsmöglichkeiten zu schaffen.
Ein Schwerpunkt ist die Unterstützung des Freistaates Thüringen bei der Umsetzung des Thüringer Mikrokreditprogrammes.

Die ThEx Mikrofinanzagentur in Trägerschaft der parisat – Gesellschaft für Paritätische soziale Arbeit in Thüringen mbH wird gefördert aus Mitteln des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds (ESF).


Die Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK) ist Partner der Kreativschaffenden im Freistaat. Sie aktiviert und begleitet Netzwerkinitiativen, lädt zum Erfahrungsaustausch ein und unterstützt Freiberufler und Unternehmen dabei, ihre eigenen Netzwerke weiter zu verdichten. Darüberhinaus verzahnt die THAK Kreativschaffende mit anderen Wirtschaftsbereichen.

Die THAK ist ein Projekt der RKW Thüringen GmbH und selbständiger Partner im Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx). Sie wird gefördert aus Mitteln des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft und der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds (ESF).


Das „Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0“ ist für Unternehmerinnen und Unternehmer aus allen Industriezweigen und Branchen die erste Anlaufstelle bei Fragen zur Digitalisierung. Das Angebot umfasst neben Workshops und Veranstaltungen zu verschiedensten Aspektes der Digitalisierung. Relevante Informationen zu technischen Anforderungen und Entwicklungen werden verständlich und leicht zugänglich vermittelt. Auch die individuelle Beratung von Unternehmen zu ihren wirtschaftlichen Potenzialen und die Unterstützung auf dem Weg in die intelligent vernetzte Produktion und Dienstleistungserbringung ist Teil des Angebotes des Kompetenzzentrums. Gemeinsam mit einem regional breit aufgestellten Expertennetzwerk, darunter auch Vertreter der Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung, agiert das „Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0“ als Multiplikator und sensibilisiert für digitale Prozesse.

Das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 ist ein gemeinsames Projekt der Industrie- und Handelskammer Erfurt und der Handwerkskammer Erfurt und wird unterstützt und gefördert durch die Ingenieurkammer Thüringen, den Freistaat Thüringen und den Europäischen Sozialfonds.


Die Thüringer Wirtschaftsjunioren vernetzen junge Unternehmer und Unternehmerinnen in Thüringen.

Zielstellung des Vereins ist, durch Engagement die Akzeptanz für unternehmerisches Denken und Handeln in ganz Thüringen zu erhöhen. Die Wirtschaftsjunioren geben Impulse für die wirtschaftliche, gesellschaftliche und sozialpolitische Entwicklung. Neben der eigenen Netzwerkarbeit engagieren sie sich seit mehreren Jahren für gemeinnützige Projekte und Organisationen im Land Thüringen.

 

 

 

Anmeldung: Die Workshops sind kostenlos. Bitte melden Sie sich über diesen Link an, da die Plätze begrenzt sind: Eventbrite.